Allerheiligen ist im Heimathaus in Werth traditionell der Kunst gewidmet. Vom 1.bis zum 3. November fand in den Räumen des Heimathaus am Teppelweg in Werth zum 38. mal ,die Hobby- Künstler Ausstellung statt.
Heimatvorsitzender Hermann van Thiel eröffnete am
Viele Kunstfreunde fanden den Weg ins Heimathaus und sich die Werke von Astrid Punessen ( Bilder aus Öl, Acryl und Kreide),
Hans-Friedo Mack (Bilder mit geographischen Formen, gearbeitet mit Zirkel und Lineal) und
Monika und Ralf Voigt (dekorative Artikel aus ‘Holz und Metall) anzuschauen und zum Teil auch käuflich zu erwerben.

 

 

DSC_0360

 

 

 

 

 

von Friedhelm Scheewel

 

Unser kleiner Bildband `Werth in alten Ansichten´ soll keine umfassende Geschichtskenntnisse vermitteln, sondern alte Erinnerungen an die Heimat in und um Werth wachrufen und vor Augen führen.

Der Heimatverein Werth 1986 e.V. bietet diesen kleinen Bildband mit ausgewählten Fotos und kleinen Texten jetzt noch einmal  zum Kauf an.

Kosten 4,50€

Zu bekommen über den Vorsitzenden Hermann van Thiel und die Vorstandsmitglieder, sowie bei Radio Schaffeld, Deichstraße 42 in Isselburg Werth

 

 

P1000804Die Jury des Heimatverein Werth, bestehend aus Reinhold Pries, Jürgen Methling und Wolfgang Westerfeld, standen vor der großen Aufgabe, bei insgesamt 40 Personen, bestehend aus Kindern und Erwachsenen, die Gewinner des diesjährigen Sonnenblumenwettbewerbs zu ermitteln.
Im April wurden hierfür ungefähr 750 Tütchen Sonnenblumensamen verpackt und lagen aus.
Vermessen wurde die Sonnenblumen nicht nur in Werth ,sondern auch in Isselburg, Wertherbruch, Lowick ,Heelden, Helderloh und Herzebocholt .
Am 29.09.2019 standen die Gewinner fest und um 11.00 Uhr fand eine Siegerehrung im Heimathaus an der Zitadelle in Werth statt.
Hier die Gewinner im einzelnen:

Erwachsene: Sonnenblumenhöhe
1. Walter Terhorst Heelden 4,04m
2. Olaf Kempka Werth 3,89m

Durchmesser der Blüte:
1. H. u. H. Joormann Helderloh 36cm

Anzahl der Blüten:
1. Michaela Daxenberger Heelden 81
2. Ruth Hörning Lowick 76

Kinder: Sonnenblumenhöhe
1. Emilie Glaser 2,5J. Isselburg 4,11m
2. Chris Kamps 6J. Isselburg 3,65m
3. Simon Terhorst 9J. Helderloh 3,57m

Durchmesser der Blüte:
1. Alexandro Fischer 5J. Heelden 35cm
1. Mara Riegert 12J. Werth 35cm
3. Lea Schöning 7J. Werth 31cm

Anzahl der Blüten:
1. Emilie Glaser 2,5J. Isselburg 53
2. Mara Riegert 12J. Werth 52
3. Leona Riegert 9J Werth 42
4. Merle Kamps 3,5J Isselburg 41

Alle Gewinner/ Gewinnerinnen durfen ein Präsent mit nach Hause nehmen.

P1000783P1000782P1000787 - KopieP1000784P1000788P1000786

20 Skatfreunde haben sich in der Gaststätte Föcking, Zur Mühle in Werth, zur 60. Ausgabe des Skatturniers eingefunden, welches von Reinhold Pries und Reinhold Hübers federführend organisiert wurde.
Es wurden je 54 Spiele in drei Abschnitten gespielt. Um 18.00 Uhr stand der Sieger fest.
Mit 2630 Punkten hatte sich Werner Fobow aus Bocholt durchgesetzt und durfte sich über ein Preisgeld von 50€ freuen.
Auf den Plätzen folgten: Hans Schlütter aus Suderwick (1712 Punkten), Roland Wilhem aus Isselburg (1557 Punkten), Helmut Kottke aus Werth (1496 Punkten) und Dieter Jellessen aus Duisburg (1452 Punkten).
In der Mannschaftswertung holten sich Werner Fobow (Bocholt), Alfred Krämer (Spork) und Klaus Böing (Bocholt) mit 4887 Punkten den Sieg.
Die Teilnehmer freuen sich schon jetzt auf das nächste Skatturnier am 21.März 2020.

Die Sieger und Siegerinnen für 2019 stehen fest,
jeder Teilnehmer kann sicherlich rückblickend auf den trockenen und heißen Sommer 2019
eine Geschichte über seine Sonnenblumen berichten.
Die Preisverleihung findet am 29.September 2019 im Heimathaus Teppelweg 11 / Zitadelle statt.

DSC_0334DSC_0311DSC_0312DSC_0314DSC_0328DSC_0338

 

,,zieht alte Klamotten an” , so wurde es uns kurz vor unserem Besuch in der Bergholländer Mühle in Emmerich -Elten angekündigt.
Der Vorstand des HV Werth besuchte am 30.08.2019 die Mühle in Elten. Auf Initiative von Karin Otten- Willmer und unter fachkundiger Führung unseres Müllers Wolfgang Willmer und seines Kollegen Jürgen Jellonek bekamen wir einen Mühlen Workshop.
Eine Bergholländer Mühle steht erhaben auf einem Erdwall, so dass der Eingang bzw. die Einfahrt sozusagen im Keller liegt. Der Erdwall stellt sie somit höher in den Wind. Zum Vergleich: Unsere Mühle in Werth ist eine Galeriemühle mit 2 weiteren Stockwerken.
Über 4 steile Treppen gelangten wir bis in den 4. Stock unter die Haube der Bergholländer Mühle. Hier befindet sich das windgetrieben Mahlwerk.
Glücklicherweise wehte ein leichter Wind und die Flügel standen schon richtig im Wind.
Unter der Haube angefangen wurde uns die Funktionsweise dieses Mühlentypes erklärt und gleichzeitig wurden wir angehalten Bremsvorrichtungen zu lösen und an Seilen zu ziehen. Zurück über den Luiboden, den Steinboden mit funktionierendem Mahlwerk und den Mehlboden gelangten wir hinaus auf den Erdwall der Bergholländer Mühle. Jetzt konnte wer wollte die Holzsprossen der Windmühlenflügel nach oben klettern um die Segeltaue seitlich an den Flügeln zu befestigen. Diese Taue wurden danach rückliegend gespannt und verknotet. Ein letztes Bremsseil wurde gelöst und die Eltener Bergholländer Mühle drehte sich im Wind.
Es war ein super schöner Workshop, alle konnten sich einbringen. Es war ein tolles Bild ,als sich die Windmühle unter Segeln drehte. Ein großer Dank geht an Wolfgang Willmer und Jürgen Jellonek.
Karin Otten Willmer organisierte im Anschluß eine Kaffeetafel.

Am 03.und 04. September 2019  können alle die Sonnenblumenkerne bekommen haben und am Sonnenblumenwettbewerb teilnehmen möchten einen Termin mit der Jury ausmachen.  Die Jury des Heimatverein Werth wird bei Ihnen/Euch zu Hause   die Sonnenblumen vermessen und die Gewinner des Wettbewerbs feststellen. Die Sonnenblumen werden in verschiedenen Kategorien wie, Anzahl der Blüten, Höhe der Pflanze und der Durchmesser der Blüte bewertet.

Anmelden kann man sich bei:

Reinhold Pries: 02873 / 949325

 

Der Heimatverein Werth (HVW) lädt recht herzlich alle Bürgerinnen und Bürger, Mitglieder und sonstige Interessierte zur 33. Mitgliederversammlung am Donnerstag, 21.02.2019  um 19.30 Uhr ins katholische Pfarrheim, an der Binnenstraße, ein.

T A G E S O R D N U N G :
1.    Begrüßung und Totengedenken
2.    Bekanntgabe der Niederschrift vom 22. Februar 2018
3.    Jahresbericht des HVW-Vorstandes für das Jahr 2018
4.    Jahresbericht des Müllers der Turmwindmühle für 2018
5.    Kassenbericht der Kassenwartin
6.    Bericht der Kassenprüfer für das Jahr 2018
7.    Entlastung der Kassenwartin und des HVW-Vorstandes
8.    Vorstands – Neuwahlen
9.    Wahl eines Kassenprüfers
10. Vorschau auf das Vereinsjahr 2018
11. V e r s c h i e d e n e s

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung wird ein Film gezeigt.

Jetzt Mitglied werden!
Mein Isselburg