Beatrix von der Lieth- eine ganz besondere Person für Werth

von Antje Preuß

 

Ende November klingelte es bei mir an der Haustüre,  Beatrix von der Lieth stand bei herbstlichem und ungemütlichem Wetter,  gut gelaunt vor mir und war in gewohnt  caritativer Sache unterwegs.  Ein kurzer herzlicher Plausch und schon fuhr Sie mit Ihrem Fahrrad weiter.
Sie war schon meine Grundschullehrerin,  ich liebte sie damals schon und heute ist sie sicherlich eine Heldin des Alltages.
Sie arrangiert sich unermüdlich für die katholische Pfarrei St. Franziskus Isselburg,  bei Nachbarn in Not,  sammelt Spenden für die Caritas.
Ihre Idee des gemeinsames Mittagessen für Alleinstehen,  erfolgreich  in die Tat umzusetzen,  freut sicher nicht nur mich,  sondern auch andere in Werth.