Plattdeutscher Abend

Wej keuert es wer onse Modersproke……..

Ende September oder Anfang Oktober sind Texte für die Akteure ausgesucht und verteilt, somit beginnen die Vorbereitungen für den alljährigen Plattdeutschen Abend des Heimatverein Werth 1986 e.V.
Unter der Regie von Vroni Giesing treffen sich jetzt bis zum letzen Donnerstag im November die Akteure regelmäßig.
Nichts wird verraten über die Sketche die aufgeführt werden.

Durch den Abend , der immer um 19.30 Uhr beginnt,  führt Hermann van Thiel als Ur Wertse, Reinhold Pries als Dorfausrufer eröffnet den Abend, Manfred Klafki spielt Heimatlieder auf dem Akkordeon und Johannes Schaffeld sorgt für die Lautsprecheranlage.
Die Vorstandsmitglieder versorgen die Besucher mit Getränke und in der Pause werden  belegte Schnittchen gereicht.
Der Eintritt ins evang. Jugendheim in der Binnenstraße in Werth ist frei.